Donnerstag, 1. September 2011
Schaffe, Schaffe, Häusle fertig baue
Ja, war still bei uns. War viel zu tun und wir waren irgendwie viel auf Achse.

Daher hier ehe wir zur Einweihung und zum Umzug posaunen noch einige Fotos, wie es um unsere Hütte steht.

Eines schönen Tages schauten wir auf der Scholle vorbei uns sahen, dass die lange überfälligen Estricharbeiten nun endlich beginnen können. Man hatte die Fußbodenheizug tatsächlich verlegt.


Hier der Hauswirtschafts-Anschluss-Raum...


...und hier der Blick durch den Haupthauseingang...


...und hier die Gästedusche, damit mir auch keiner aufgrund von frostigen Füßen sich vor der Körperpflege drückt.

Im Obergeschoss sah es übrigens genauso aus.

Und ehe man sich versieht, ist einen Tag später das Zimmer auf einmal 8 cm niedriger bzw. der Boden entsprechend höher.


Hat aber auch den Vorteil, dass man nicht mehr über die Türschwellen stolpert.


Hier ist zweifelsfrei unser Schlafzimmer zu erkennen.

... comment

 
Sollte sich jemand von Euch wundern, warum die Verkleidung in Teilen des Hauses noch etwas unmotiviert von der Wand bzw. Decke hängt. Tja, das liegt daran, dass sich die Herren Handwerker etwas beeilen mussten, da der Estrich dummerweise 6 Wochen trocknen muss, damit man einen Bodenbelag auflegen kann. Also, kurze Planänderung: nur kniehoch Verkleidung und Rigips an die Wand ballern und dann zackzack den Estrich gießen.

Glücklicherweise haben sie dann nicht die besagten 6 Wochen gewartet, bis sie angefangen weiterzuarbeiten.


Sondern haben diese hübschen Expresstrockner aufgestellt, die leider den Nachteil haben, eine gefühlte Monatsmiete an Strom zu fressen aber derzeit unsere einzige Chance darstellen, einigermaßen pünktlich fertig zu werden. Wie man sieht sind die fehlenden Rigipsplatten mittlerweile auch an der Wand und das polnische Putzerteam hat auch schon die Ritzen verspachtelt.

... link  

 
... und noch was:

Damit wir uns schon mal auf etwas, was wir jahrelang entbehren mussten, freuen können, hat man im Bad schon mal die Badewanne aufgestellt.



(Übrigens, es handelt sich hier NICHT um das endgültige Wanddekor im Badezimmer, sondern lediglich um fachmännisch verspachtelte wasserbeständige Rigipsplatten, die eben kaugummifarben sind - ich hätte ja auch lieber rosa gehabt.)

... link  

 
WG-tauglich
Dabei hat das Badezimmer jetzt so einen netten Studentenbudencharakter...

Grüße
Tobias

... link  

 
Winterdienst
Und habt ihr auch gleich die Fußbodenheizung bis unter den Bürgersteig gelegt, damit ihr euch den Winterdienst sparen könnt und die Katzen der Nachbarschaft einen Tummelplatz haben?

Adieu
Adrian
_________________________________
http://adrian.kochs-online.net/

... link  

 
unsere größte freude in dieser woche bestand übrigens darin, dass wir feststellten, dass die zuständigen badbauer die wanne verkehrt herum eingebaut haben. Also nicht so dass das wasser raus läuft, sondern mit dem überlauf nach vorne und nicht zur wand. Kurzbeinige wie ich bleiben dann auch gern mit dem pöter beim einsteigen hängen. Mal sehen ob die das noch ändern können. Bin ein wenig verärgert... Eine adäquate ersatzleistung wäre dann sicherlicht die fussbodenheizung für den gehweg einfach nicht in rechnung zu stellen. :-)

... link  

 
update: man hat uns mittlerweise mehr oder weniger glaubwürdig vermittelt,dass die wanne doch richtig herum eingebaut worden ist. o-ton "wenn wir die anders herum eingebaut hätten, dann müssten sie sich ja jedes mal über die wanne beugen, wenn wie wasser einlaufen bzw. ablassen wollten." - hallo??? muss das nicht jeder mensch, der im besitz einer badewanne ist?? und es ging noch weiter "sehen sie, da vorne ist ja auch die schrift auf den badewannenrand gedruckt. die könnte man ja sonst gar nicht lesen." - ne, is klar. will ich immer lesen wer die wanne hergestellt hat? ich hab doch jetzt eine und brauch keine zweite bei denen kaufen. nun ja, das verstehe wer will, die wanne bleibt so wie sie ist.
scheint ja seltsamerweise nach dem ableben von loriot derzeit sehr populär zu sein, über die nutzung von badewannen zu bloggen.

... link  

 
Vorwärts immer, rückwärts nimmer!
Ein Vöglei hat gezwitschert, dass es mittlerweile bei euch gaaaanz anders aussieht. Gönnt uns doch mal einen Einblick! Büüüütttttöööö.....

Adieu
Adrian
____________________________
http://adrian.kochs-online.net/

... link  


... comment
...bereits 2563 x gelesen